Ersatzbau für die Rudolf-Dietz-Schule in Naurod

Letzte Aktualisierung am: 30.10.2018

Die Rudolf-Dietz-Schule in Naurod erhält einen kompletten Neubau als Ersatz für den Bestand, der im Anschluss abgerissen wird. Baubeginn war März 2018. Die Fertigstellung wird voraussichtlich im Herbst 2019 sein.

Die komplette Schule wird in den Neubau verlegt. Dieser beinhaltet Klassen- und Differenzierungsräume für eine 4-zügige Grundschule, Fachräume, Mensa/Mehrzweckraum, Betreuungsräume und die Verwaltung.

Weiterhin wird die Außenanlage neu gestaltet.

Der Parkplatz wird nur provisorisch errichtet, da die endgültige Lage am Standort der jetzigen Turnhalle sein wird, die erst abgerissen werden kann, wenn die angedachte 2 Feld-Turnhalle errichtet werden konnte. Die neue Turnhalle soll zu den kommenden Haushaltsplanberatungen angemeldet werden.

Stadtverordnetenbeschluss Nr. 0216 vom 14. Juli 2016

Gemäß Kostenberechnung wurde ein Budget in Höhe von 13,072 Mio. Euro (inkl. Einrichtung) bereitgestellt.

Schulgemeinde der Rudolf-Dietz-Schule

Die Baumaßnahme hat begonnen, der Rohbau ist weitestgehend abgeschlossen. Fertigstellung wird voraussichtlich im Herbst 2019 sein.

Die Schulgemeinde und der Ortsbeirat waren in den Planungsprozess eingebunden.

Es finden regelmäßige Projektbesprechungen mit der Schule statt.

Richtfest im November 2018

Fachlich und Bürgerbeteiligung:
Städtisches Schulamt der Stadt Wiesbaden

Kategorien

Welcher Stadtteil ist betroffen?
Schwerpunktmäßig betroffene Themen
erstmalig erschienen in

Sie möchten uns hierzu etwas mitteilen? (0)

Registrieren Sie sich, um hier Ihre Frage, Anregung oder Meinung mitzuteilen!