Berufsschulzentrum

Letzte Aktualisierung am: 12.04.2021

Errichtung eines Neubaus inkl. Außenanlage mit Unterrichtsräumen, Aula, Verlagerung der bestehenden Verwaltung sowie zentrale Unterbringung von Angeboten für alle Beruflichen Schulen im Bestand.

Das Angebot der Beruflichen Schulen wird immer stärker ausdifferenziert, so dass zusätzliche Unterrichtsräume notwendig sind. Auch sind zur Zeit Klassen in Containeranlagen untergebracht, die mit dem Neubau entfernt werden können.
Weiterhin soll mit dem Neubau die sanierungsbedürftige Aula an der Friedrich-List-Schule ersetzt werden.

Stadtverordnetenbeschluss Nr. 0111 vom 11. März 2021 (Freigabe der Ausführung)

Berufsschulzentrum: vorrangig Friedrich-List-Schule, Schulze-Deliztsch-Schule, Louise-Schröder-Schule

- Ausführungsplanung

- Abriss des Aulagebäudes

- Neubau

- Rückbau der Containerklassenräume

- Abriss des Verwaltungsgebäudes

Die Erweiterung ist auf dem Schulgrundstück der Friedrich-List-Schule vorgesehen, daher ist die Schulgemeinde betroffen. Weiterhin sind die anderen Beruflichen Schulen in den Planungsprozess eingebunden. Die Ausführung erfolgt in Abstimmung mit den Nutzern.

Regelmäßige Nutzer-Besprechungen mit Planern, Schulleitung, WiBau GmbH und Schulamt. Keine öffentlichen Veranstaltungen.

Landeshauptstadt Wiesbaden
Schulamt
Abteilung Schulbau

Kategorien

Welcher Stadtteil ist betroffen?
Schwerpunktmäßig betroffene Themen
erstmalig erschienen in

Sie möchten uns hierzu etwas mitteilen? (0)

Registrieren Sie sich, um hier Ihre Frage, Anregung oder Meinung mitzuteilen!