Gymnasium am Mosbacher Berg

Letzte Aktualisierung am: 18.02.2019

Das städtische Schulamt wurde durch die städtischen Gremien beauftragt für das Gymnasium am Mosbacher Berg für einen Neubau des Verwaltungsgebäudes und für eine Erweiterung der Schule um eine Jahrgangsstufe eine Planung zu erstellen.

Das Verwaltungsgebäude ist nicht mehr sanierungsfähig und muss baulich ersetzt werden. Durch die Rückkehr des Gymnasiums von der 8-jährigen zur 9-jährigen Schullaufbahn werden weitere Unterrichtsräume notwendig.

Beschluss der Stadtverordnetenversammlung Nr. 0023 vom 07.02.2018 - Freigabe von Planungsmitteln

Für die Planung wurden bisher Planungsmittel in Höhe von 1,3 Mio. Euro freigegeben.

Die Schule hat mit dem Schulamt und dem Hochbauamt eine intensive Bedarfsermittlungsphase (Phase Null) durchgeführt. Nach Abschluss der Entwurfsplanung wird eine Ausführungsvorlage in die Gremien gegeben zur Beschlussfassung der Ausführung.

Regelmäßige Nutzer-Besprechungen mit Planern, Schulleitungen, Hochbauamt und Schulamt

Regelmäßige Nutzer-Besprechungen mit Planern, Schulleitungen, Hochbauamt und Schulamt

Vorstellung in den politischen Gremien, keine öffentlichen Veranstaltungen

Landeshauptstadt Wiesbaden
Schulamt
Abteilung Schulbau

Kategorien

Welcher Stadtteil ist betroffen?
Schwerpunktmäßig betroffene Themen
Art der Bürgerbeteiligung
erstmalig erschienen in

Sie möchten uns hierzu etwas mitteilen? (0)

Registrieren Sie sich, um hier Ihre Frage, Anregung oder Meinung mitzuteilen!