Bebauungsplan "Östlich der Oberlinstraße"

Letzte Aktualisierung am: 05.04.2019

Auf dem Areal einer nicht weitergeführten Reitsportanlage soll ein Wohnquartier am östlichen Siedlungsrand des Ortsbezirks Wiesbaden-Bierstadt entwickelt werden. Das Planungsrecht weist gegenwärtig für den Geltungsbereich eine private Grünfläche mit der Zweckbestimmung "Reitsportanlage" aus. Zur Sicherung der städtebaulichen Ordnung sind die Aufstellung eines Bebauungsplans sowie gleichzeitig die Berichtigung des Flächennutzungsplans (FNP) notwendig.

Das städtebauliche Konzept sieht ein urbanes und kompaktes Wohnquartier mit ca. 140 Wohneinheiten vor (WE) vor, welches den Ortsrand städtebaulich abrundet und gleichzeitig zentral erschlossen ist.

Geplant ist die Errichtung von Geschosswohnungsbau in Zeilen- und Punkthäusern im Durchschnitt mit drei Vollgeschossen + Staffelgeschoss. Der Geltungsbereich umfasst eine Fläche von ca. 1,5 ha. Die Erschließung kann über die Oberlinstraße und die Kloppenheimer Straße gesichert werden.

Vor dem Hintergrund steigender Einwohnerzahlen in Wiesbaden und der damit angestrebten Wohnbauflächenentwicklung, kann durch das beabsichtigte Vorhaben ein Beitrag zur Ausweisung von neuem Wohnraum realisiert werden.

Nähere Informationen zur Planung und dem Verfahren erhalten Sie hier

Kategorien

Welcher Stadtteil ist betroffen?
Schwerpunktmäßig betroffene Themen
Art der Bürgerbeteiligung
erstmalig erschienen in

Weiterführende Links:

Sie möchten uns hierzu etwas mitteilen? (0)

Nähere Informationen zur Planung und zum Verfahren erhalten Sie unter dem o.g. Link.