Wiesbaden international – unsere Stadt lebt Weltoffenheit!

Letzte Aktualisierung am: 26.02.2019

Die Strategie „Wiesbaden International“ – unsere Stadt lebt Weltoffenheit, ist eine Initiative der Landeshauptstadt Wiesbaden, ihrer Partner und Unterstützer.
Die Beteiligten setzen sich für gelebte Vielfalt und die Stärkung demokratischer Strukturen in der Stadtgesellschaft ein und  ermöglichen allen Wiesbadener Jugendlichen eine begleitete internationale Erfahrung.

Die Ermöglichung internationaler Jugendaustausche und pädagogisch begleiteter Jugendreisen für alle Wiesbadener Jugendlichen unabhängig persönlicher Voraussetzungen ist ein Ziel der Strategie "Wiesbaden International".

Dafür braucht es strukturelle Voraussetzungen, in Form von funktionierenden Unterstützungsstrukturen und Rahmenbedingungen.

  • Beschluss-Nr. 0331 vom 14. September 2017 zur Sitzungsvorlage 17-V-51-0009 der Stadtverordnetenversammlung (Internationale Jugendarbeit): dauerhafte Bereitstellung eines Sachmittelbudgets sowie Erweiterung der Fachstelle Internationale Jugendarbeit um eine halbe Stelle
  • Beschluss-Nr. 0008 vom 07. Februar 2018 zur Sitzungsvorlage 17-V-51-0016 der Stadtverordnetenversammlung (Wiesbaden International): Koordination des Gesamtvorhabens, 2 Jahre mit 19,5 Wochenstunden

Dem Budget des Sachgebietes Bilden, Beteiligen, Kinder- und Jugendkultur werden per Stadtverordnetenbeschluss dauerhaft Gelder für die Internationale Jugendarbeit zugesetzt.

Mit diesem Budget wird die Koordination Wiesbaden International mit 19,5 Wochenstunden sowie eine weitere halbe Fachstelle Internationale Jugendarbeit zur Koordinierung der Arbeit mit den Freien Trägern und für die fachliche Qualifikation finanziert.

Weitere Sachmittel werden für die Durchführung internationaler Programme innerhalb des Netzwerkes Wiesbaden weltweit und für Maßnahmen entsprechend der inhaltlichen Schwerpunktsetzungen verwendet.

 

 

die gesamte Stadtgesellschaft

Der stadtweite Start des Vorhabens fand am 01. Februar 2018 im Rahmen einer Veranstaltung statt. Dort wurden ausgewählte Akteure informiert und beteiligt. Die Suche nach dem Schirmherren war erfolgreich. Eine bundesweite interdisziplinäre und dezernatsübergreifende Steuergruppe ist eingerichtet.

Im Jahr 2018 wird an der Umsetzung der Bausteine gearbeitet. Weitere Steuergruppentreffen finden statt: 

1. Gewinnung des Schirmherren: Herr Bartholomäus - Geschäftsführer von Infra-Serv

2. Die Koordination Wiesbaden International wird ab Juli 2018 mit einer halben Stelle umgesetzt.

3. Umsetzung der Öffentlichkeitskampagne "Wiesbaden International"

4. Die 2. halbe Fachstelle Internationale Jugendarbeit wird zum Dezember 2018 besetzt.

5. Die Internationalisierung der Ausbildung wird vom Träger bwhw umgesetzt, beginnende Kooperation mit einem Wiesbadener Wirtschaftsunternehmen ab Ende 2018.

6. Die Zusammenarbeit mit den Partenschaftsvereinen wird strukturell verankert - Vorstellung Wiesbaden International im November 2018 / Planungsworkshop Januar 2019

7. Unternehmenskooperationen mit der Partnerstadt Ljubljana werden angestrebt. Ein erster Kontakt in Ljubljana hat Mitte November 2018 stattgefunden.

8. Jugendliche Multiplikator*innen und Botschafter*innen werden zu Reisepeers ausgebildet. Beginn der Ausbildung November 2018 - Kooperation mit der Jugendinitiative Spiegelbild

9. Eine Sachstandserhebung zu internationalen Begegnungen außerhalb des Netzwerkes erfolgt bis Jahresende 2018.

10. Ein Gespräch zur Kooperation mit Schulen ist in Absprache mit der Abteilung Grundsatz im Amt für Soziale Arbeit mit dem städtischen Schulamt geplant.

 

 

Die beteiligten Akteure gestalten das Vorhaben durch eigene Vorschläge und Aktivitäten mit.
An der Mitarbeit Interessierte werden aktiv in die Gestaltung des Prozesses mit einbezogen. Weitere Beteiligungsprozesse werden dort abgestimmt.

 

 

 

 

Fachlich und Bürgerbeteiligung:
Amt für Soziale Arbeit, Abteilung Jugendarbeit
Hildegunde Rech
0611 31-3530
jugendarbeit@wiesbaden.de

Sie möchten uns hierzu etwas mitteilen? (0)

Registrieren Sie sich, um hier Ihre Frage, Anregung oder Meinung mitzuteilen!