Kostheim – Spielplatz Passauer Straße

Veröffentlicht: 17.05.2018

Die Gartenstadt (österreichische Siedlung) in Kostheim wird seit Jahren sukzessive von der GWW saniert. Im Bereich Kostheimer Landstraße / Klagenfurter Straße /Passauer Straße befindet sich ein öffentlicher Spielplatz. Durch die GWW wurden mittlerweile alle in der Nachbarschaft befindlichen Gebäude saniert. Mit der bereits geplanten Sanierung der Objekte Passauer Straße 2-6, Hochheimer Str. 6-8 und Salzburger Str. 1-3 werden die letzten Objekte am äußeren Rand der Siedlung in diesem Bereich saniert. Zusammen mit den Anwohnern und der Stadt könnte ein Konzept erarbeitet werden, wie der Spielplatz aufgewertet wird (Aufenthaltsqualität und Sauberkeit).

An den etwaigen Kosten des Projektes, die vom Maß der Aufwertungsmaßnahmen abhängen, könnte sich die GWW (neben z.B. Ortsbeirat und Stadt) beteiligen.

Von der Aufwertung könnten viele Anwohner v.a. Familien mit Kindern profitieren.

Entweder unterbreiten Freiflächenplaner Vorschläge zu verschiedenen Nutzungsvarianten. Die Anwohner werden bei einer Infoveranstaltung hinzugezogen und um Abstimmung gebeten.

Oder es wird vorab bei einer Infoveranstaltung die Vorschläge der Anwohner, künftigen Nutzer eingeholt, und die darauf aufbauenden Vorschläge des Freiflächenplaners gehen in die spätere Abstimmung.

Am 04.07.2018 fand ein gemeinsamer Termin von GWW, Ortsbeirat Kostheim und dem Grünflächenamt statt. Es wurde entschieden, dass das Toilettenhäuschen samt Unterstand abgerissen werden soll. Die Kosten hierfür übernimmt die GWW (ca. 16.000,00 €). Ein neuer Unterstand soll nicht errichtet werden. Des Weiteren sollen einige Spielgeräte getauscht werden. Der Abriss des Häuschen ist in Absprache mit dem Grünflächenamt für nach den Herbstferien 2018 geplant, da der Spielplatz für die Abrissarbeiten gesperrt werden muss.

Da dem Ortsbeirat ein Anwohnerschreiben vorlag aus dem hervorging, dass die Anwohner Spielgeräte für Kleinkinder vermissen, hat ein weiterer Termin am 15.08.2018 mit 3 Vertreterinnen der Anwohner, dem Ortsbeirat, dem Grünflächenamt und der GWW stattgefunden. Hierbei wurde durch die Anwohner mitgeteilt, dass sie sich Spielgeräte für Kinder im Alter von 1-5 Jahre wünschen. Insgesamt sollen bei der Neugestaltung des Spielplatzes Kinder im Alter von 1-14 Jahre berücksichtigt werden. Es ist vorgesehen räumliche Bereiche mit klarer Trennung für verschiedenen Altersgruppen zu schaffen.

Das Grünflächenamt plant nun die Umgestaltung des Spielplatzes. In einer weiteren Sitzung wird diese Planung allen Beteiligten vorgestellt. Ein entsprechendes Budget wird hierfür vom Grünflächenamt zur Verfügung gestellt. Die GWW wird die Kosten für ein weiteres Spielgerät zur Verfügung stellen.

Die Umsetzung der Neugestaltung soll im Jahr 2019 erfolgen.

  • Infoveranstaltung, organisiert durch die GWW und den Ortsbeirat, um Vorschläge zur Gestaltung zu erhalten
  • Vorschlagserarbeitung in Alternativen durch das Grünflächenamt
  • Mehrheitsentscheidung erneut durch Anwohner

Fachlich und Bürgerbeteiligung:
GWW Wiesbadener Wohnbaugesellschaft
Frau Meudt, Telefon 0611 1700-501 / Herr Wild, Telefon 0611 1700506
info@gww-wiesbaden.de

keine Unterlagen vorhanden

Sie möchten uns hierzu etwas mitteilen? (0)

Registrieren Sie sich, um hier Ihre Frage, Anregung oder Meinung mitzuteilen!