Einrichtung eines Queeren Zentrum

Letzte Aktualisierung am: 05.02.2021

Der Runde Tisch LSBT*IQ Lebensweisen in der Landeshauptstadt Wiesbaden setzt sich für die Einrichtung eines Queeren Zentrums ein. An diesem Ort sollen bestehende und neue Angebote der LSBT*IQ-Community in Wiesbaden ein Zuhause finden. Der hierfür gegründete Arbeitskreis Queeres Zentrum hat Bedarfe aus der LSBT*IQ-Community ermittelt und befasst sich sowohl mit der Konzeption des Queeren Zentrums als auch mit der Beteiligung von Interessierten. Ein Film mit Interviews von Aktiven aus der LSBT*IQ-Arbeit und der Konzeptentwurf für ein Queeres Zentrum informieren über das Vorhaben und laden zum Austausch ein.

bisher nicht beziffert

  • Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans* intergeschlechtliche und queere Menschen (LSBT*IQ).
  • Queere Organisationen, Gruppen, Initiativen und Einzelpersonen.

Interessierte können den Konzeptentwurf des Queeren Zentrums kommentieren und ihre Ideen einreichen. Alle Vorschläge und Rückmeldungen werden von der Arbeitsgruppe Queeres Zentrum ausgewertet und gegebenenfalls in das Konzept integriert.
Die Arbeitsgruppe finalisiert das Konzept und wird sich bei den Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung für eine Umsetzung starkmachen. 

Die Beteiligung findet online statt: Der Film informiert über das Vorhaben und der bisher erstelle Konzeptentwurf wird auf der Webseite dein.wiesbaden.de zur Kommentierung veröffentlicht.

LSBT*IQ-Koordinierungsstelle, Stefan Kräh
Rathaus, Schlossplatz 6
65183 Wiesbaden
0611-31 4048
lsbtiq@wiesbaden.de

Kategorien

Welcher Stadtteil ist betroffen?
Schwerpunktmäßig betroffene Themen
Art der Bürgerbeteiligung
erstmalig erschienen in

Weiterführende Links:

Sie möchten uns hierzu etwas mitteilen? (0)

Registrieren Sie sich, um hier Ihre Frage, Anregung oder Meinung mitzuteilen!