Neugestaltung Hans Römer Platz

ID: 651
Erstellt von Gerd Schäfer am 09.05.2022 um 21:37 Uhr

Der Hans Römer Platz hat aufgrund seiner außerordentlich günstigen Lage das Potential, zu einem der attraktivsten Aushängeschilder für Wiesbaden zu werden, als Treffpunkt für Kommunikation, Geselligkeit, Erholung usw.
Dafür müsste die Versiegelung aufgelöst werden , ansprechende Grünflächen eingebaut, der Fahrradverkehr unterbunden, Sitzgelegenheiten erweitert, das Angebot des Weinstandes verbessert werden.
(Gutes Beispiel: Walluf)
Ich empfehle die Beauftragung von dafür qualifizierten Architekten

Sie möchten uns hierzu etwas mitteilen? (1)

Christina Kahlen-Pappas

ID: 888 12.05.2022 14:42

Die Radwegeführung mitten über den Platz ist ein echtes Problem. Zumal der Platz komplett unstrukturiert ist und nur eine durchgehende Steinfläche. Hier könnte man Radweg und Aufenthaltsfläche vielleicht durch Begrünung zumindest optisch trennen. Eine Möglichkeit wäre auch, den Weinstand etwas nach oben, also weiter in Richtung Radweg zu verlegen. Dadurch würden die Leute weniger rechts und links vom Weinstand - ohne Sitzmöglichkeit zueinander - sitzen und mehr vor dem Weinstand am Wasser. Damit auch gleichzeitig etwas separierter vom jetzigen Radweg.